Ein Sieg der Querdenker, Kubickis und der sozial Verantwortungslosen.

Dieser Beitrag beinhaltet die persönliche Meinung des Autors und ist nicht zwangsläufig deckungsgleich mit der Position des Vorstandes der SPD Limeshain.“

So eben sieht es aus, wenn der Bundestag zu einer Zirkusmanage umfunktioniert wird und die Clowns den Zirkus dominieren mit ihrer moralisierenden, individualistischen, narzisstischen,

freiheitsarchaischen Inszenierung.

Zu verantworten haben dies vornehmlich Scholz, aber auch Lauterbach, die KEINEN Koalitionsvorschlag zusammenbrachten und der FDP freien Lauf ließen.

Um den Unsinn der da verzapft wurde zu steigern, hätte ich einen Vorschlag eingebracht: Beratungspflicht für das Impfen für alle an Altersdemenz Leidenden und Impflicht für über 90igjährige.

Wohl die schwärzeste Stunde für die parlamentarische PARTEIENDEMOKRATIE der Bundesrepublik.

Vielleicht ist die Ukrainekrise für diese narzisstischen Antirationalisten, doch noch etwas Positives, wenn die Bevölkerung dieses „Kasperletheater“ vergisst, weil der Krieg jetzt gravierender ist, weil die Zahl der Kriegstoten die der Corona-toten in Europa übersteigt.

Doch zumindest ich werde diese schwarze Stunde NICHT vergessen.

Kurze Begründung:

  1. Der Bundestag ist das Parlament unserer parlamentarischen Parteiendemokratie. Der Bundestag hat die Aufgabe zur Lösung gesellschaftlicher, politischer Probleme Entscheidungen zu treffen, die das Problem LÖSEN sollen (allgemeine Impfpflicht ja/nein). Eine solche Entscheidung hat er NICHT getroffen.
  2. Die Abgeordneten haben kläglich versagt, in ihrer Aufgabe, für das Problem Impfpflicht eine Mehrheit zu organisieren, sondern sich in ihrer individualistischen Sicht der Dinge nur selbst inszeniert.
  3. Damit haben sie das Parlament als höchstes politisches Entscheidungsorgan in unserer Gesellschaft diskreditiert.
  4. Ihnen fehlt das erforderliche Verantwortungsbewusstsein für das Gemeinwohl der bundesrepublikanischen Gesellschaft.
  5. In unserer Parteiendemokratie werden Parteien gewählt und Abgeordnete, die durch die Parteien nominiert wurden. Dementsprechend wurde eine Regierung gebildet, die die Aufgabe hat zur Lösung von Problemen Gesetzesvorschläge im Parlament einzubringen. Diese Aufgabe hat der Bundeskanzler und der Gesundheitsminister nicht erfüllt!
  6. Dass diese Nichtentscheidung von Gegnern unseres parlamentarischen Systems, von Hyperindividualisten, dissozialen Freiheitsfanatikern usw. gefeiert wird, ist die logische Konsequenz dieses von Unvernunft und mangelndem Verantwortungsbewusstsein für das Gemeinwesen an den Tag gelegte Verhalten der Abgeordneten!
  7. Ich empfehle zur weiteren Lektüre diesen Artikel, veröffentlicht von der FRANKFURTER ALLGEMEINE.

www.impfpflicht-Debatte im Bundestag: Wir werden zum Narren gehalten (faz.net)

Der Knodderer